STADT LAND

Steiermark Politik | aus FALTER 27/05 vom 06.07.2005

GRAZ Die Liste Hirschmann widmete das zum zweiten Mal vergebene "Eigentor der Woche" diesmal dem Grazer Gemeinderat, dessen Finanz- und Subventionspolitik in einem Rohbericht des Bundesrechnungshofes scharf kritisiert wurde. Besonders absurd: Während die Wirtschaftsförderungen im Zeitraum 2001 bis 2003 um 27,9 Prozent gesenkt wurden, stiegen die Parteienförderungen in der Stadt um 43,8 Prozent auf 1,38 Millionen Euro.

STEIERMARK Die drei Regierungsparteien stimmten sich vergangenes Wochenende auf die Wahlen am 2. Oktober ein. Während beim Absegnen der Kandidatenliste durch den Parteivorstand der FPÖ überdeutlich wurde, wie dünn die blaue Personaldecke seit den BZÖ-Turbulenzen ist, signalisierte die ÖVP bei ihrer Abgeordnetenkonferenz in Köflach Stärke. Landesrätin Christina Edlinger-Ploder durfte sich in lustiger Polemik gegen SP-Chef Franz Voves üben, Hermann Schützenhöfer führte den verbalen Frontalangriff gegen den "Gegner" SPÖ, und Landeshauptmann Waltraud Klasnic gab


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige