Mach's doch selber!

Stadtleben | MARTINA STEMMER | aus FALTER 27/05 vom 06.07.2005

HEIMWERKEN Frauen nehmen Reparaturen im Haus immer öfter selbst in die Hand, anstatt auf männliches Geschick zu vertrauen. Wie's geht, lernen sie von Profis. Seit einiger Zeit gibt es in Wien Handwerkskurse für Frauen, vor kurzem hat in Meidling ein neues Werkstättenzentrum eröffnet. Auch Männer sind willkommen. 

Der Fliesenkleber muss an die Wand. Das klingt einfach, ist aber eine knifflige Sache. Das gibt selbst der Profi zu. "Der muss ganz gleichmäßig verteilt werden, damit das alles schön gerade wird, gell, weil das schaut sonst nichts gleich", mahnt Kursleiter Josef Ofner. Eine Teilnehmerin will wissen, was man tun kann, wenn man plötzlich nicht mehr weiter weiß: "Nimmt man den Kleber wieder runter und beginnt von neuem?" Gute Frage. Die Antwort: "Das müssen Sie halt so lange bearbeiten, bis es passt." Ah ja. Josef Ofner, seit gut dreißig Jahren Fliesenlegermeister, versucht im gerade eröffneten Kurszentrum "Heimwerkerei" in der Längenfeldgasse Laien sein Handwerk beizubringen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige