WIEDER AM MARKT

Der Charme der Melone

Stadtleben | aus FALTER 27/05 vom 06.07.2005

Für gewisse Zeiten im Laufe eines Jahres gibt es einfach auch gewisse Obst- und Gemüsesorten. Kresse etwa setzt nur dann so wirklich die Endorphine frei, wenn sie zu Ostern am Fensterbrett und um ein rotes Osterei herum gedeiht, Dörrzwetschken und getrocknete Feigen braucht man das ganze Jahr nicht so wirklich, am 5. und 6. Dezember aber dafür umso dringender, und für die große, gekühlte Wassermelone ist es auch nur jetzt die richtige Zeit, war es vorher nicht und wird es in zwei Monaten nicht mehr sein. Wirklich effektiv lässt sich die Melone übrigens nur mit Messer und Gabel essen, und dass man daraus mittels Mixer, ein bisschen Chili, Paradeiser und Gewürzen das etwas andere Gazpacho machen kann, bewies Reinhard Gerer unlängst ja im neuen Korsobistro.

Wassermelonen, derzeit überall am Markt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige