Knecht

Ich leide, also bin ich.

Politik | Doris Knecht | aus FALTER 28/05 vom 13.07.2005

In Zürich besuch ich endlich wieder mal Kathi, und es könnte ein netter Nachmittag werden, aber dann hört die überhaupt nicht mehr auf, von ihrer chinesischen Ärztin zu schwärmen, und wie die bei Kathi eine Kuhmilchunverträglichkeit diagnostiziert hat, und seit sie das weiß und sich danach richten könne, sagt Kathi, sei sie wieder so viel energetischer und alles, und ihre Haut sei jetzt viel besser, da sehe man wieder mal die totale Ignoranz der Schulmedizin, weil ihr Hausarzt wäre auf so was nie gekommen. Ich sag, daschauher, und wie überaus überraschend es ist, dass eine chinesische Ärztin eine Milchunverträglichkeit diagnostiziert, weil ja bekanntlich alle Asiaten total geil auf Milchprodukte sind, und Kathi starrt mich so an, und dann muss ich bald los, ich muss da noch, bussibussitschüss.

Es ist mir einsichtig, wenn dieser Freund von mir, bei dem kürzlich Leukämie diagnosziert wurde, auf der Suche nach Hilfe, Hoffnung und Halt neben seinem Krebsspezialisten jetzt auch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige