GLATT & VERKEHRT

Vom Dach der Welt zur Karakum

Kultur | aus FALTER 28/05 vom 13.07.2005

Das Kremser Weltmusikfestival Glatt & Verkehrt findet heuer von 17. bis 31. Juli statt, das Hauptprogramm von 27. bis 31. Juli wieder mitten in den Weinbergen am Hof der Winzer Krems. Bei den schon traditionellen "Wachauer Begegnungen" treffen unter anderem der Kabarettist Josef Hader auf seinen einstigen musikalischen Begleiter Otto Lechner, das Wachauerliedtrio Zur Wachauerin auf das Wienerliedduo Die Strottern und die Trachtenkapelle Rossatz auf den New Yorker Klezmertrompeter Frank London (27.7.). Der folgende Donnerstag (28.7.) ist wie immer einem Schwerpunktthema gewidmet: Unter dem geografisch etwas unpräzisen Titel "Vom Dach der Welt zur Karakum" wird mit traditionellen Ensembles aus Altai, Usbekistan, Kasachstan und Turkmenistan ein weiter Überblick über die Musik Zentralasiens geboten.

  An den drei folgenden Tagen sind dann wie gewohnt Musiker aus aller Welt zu hören, darunter das Gitarrenduo Romane & Stochelo aus Belgien, die Sängerin Lucìa Pulido aus Kolumbien, das kroatische Cargo Orkestar und Darko Rundek, die algerische Sängerin Cheikha Remitti, das Ensemble Konono Nr. 1 aus Kongo und M.A. Numminen aus Finnland (siehe Artikel oben).

  Im Rahmenprogramm gibt's wieder eine eigene Reihe mit ethnischer Livemusik und Filmen im Klangraum Krems (22. und 24.7.), ein Symposion an der Donau-Universität ("Zambezi River Music: Eine Begegnung mit der Musik des südlichen Afrika", 29. und 30.7.) sowie die Musikantenwerkstatt für Amateure (17. bis 23.7.) mit anschließendem Auftritt beim Festival (Anmeldung erforderlich!).

Information und Karten: Tel. 02732/90 80 33 oder www.glattundverkehrt.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige