WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 29/05 vom 20.07.2005

Wo ist das Konzept?

Das Konzept ist genial: Eine rund um die Spielfläche angeordnete Zuschauergalerie (mit 270 Sitzen), eine rührende Tragikomödie - und ein von einer sensiblen Regisseurin (Maria Happel) subtil geführtes Künstlerensemble.

News-Aufdecker Alfred Worm ermittelt bei den Festspielen Reichenau.

Gott gibt, Gott nimmt

Die Psychotherapie ist ja ein kolossales In-sich-hinein-schleichen-Lassen. Da schleicht ja jemand in deine geheimsten Winkel, und das will man nicht so einfach zulassen. Wer redet schon gern über Onanie? Doch ich habe es erlaubt, und durch Tränen, Wein- und Schreikrämpfe konnte ich endlich doch meine Probleme in den Griff bekommen. Heute mache ich drei- bis viermal am Tag autogenes Training, doch damals gab es Wochen des absoluten Lebenszweifels.

Operettenintendant Harald Serafin im News-Interview über seine Lebenskrise.

NEWS: Sie dachten an Selbstmord?

Serafin: Nein, denn der Herr hat mir im rechten Moment Mörbisch gegeben! Das war wie der erste Prosecco nach einer langen, langen Dürre.

n und/oder m

Die Alte Werkshalle wurde mit großen/m Aufwand eigens für den Bacardi Batclub zur Partylocation umfunktioniert.

Die Agentur planetsociety hat eine Lösung für Rechtschreibschwächen gefunden: Wenn man sich nicht sicher ist, welcher Fall stimmt, einfach beide Varianten angeben!

Top-Element Wasser

Das wohl essenziellste Element unseres täglichen Lebens dient uns auf vielfältige Art und Weise. Einerseits stellt das flüssige Element als Trinkwasser das wichtigste Lebensmittel unserer Gesellschaft dar, andererseits wird es aber genauso zum Reinigen, Baden und Saubermachen verwendet.

pool! - Die Bäderzeitung ist mit allen Wassern gewaschen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige