ZOO

MENSCHEN DER WOCHE

Stadtleben | aus FALTER 29/05 vom 20.07.2005

Das BZÖ hat Josef Schartners Geburtstag vermiest. Ausgerechnet am Tag nach der orangen Parteigründung bekam Schartner nämlich ein, eh klar, orangefarbenes Leiberl geschenkt. Der Chef der PR-Agentur Release wollte die Farbvereinnahmung nicht hinnehmen und hatte die Idee zu einer T-Shirt-Serie, die Obst und Farbe rehabilitieren sollte. Mithilfe des Leiberlproduzenten Milan Simic von Merchzilla, Grafiker Walter Mente und Graffitisprayer Nychos entstanden die Furious-Orange-Shirts (www. furiousorange.com), mit denen empörte Orangenliebhaber jetzt ebenfalls ihren Unmut kundtun können. Und damit niemand auf die Idee kommt, es handle sich bei der Aktion um eine FPÖ-Kampagne, erklären sich auf der Webpage die blauen Furiousplums mit den Obstkollegen solidarisch. Rein sinnbildlich, versteht sich.

Mit drei Euro durch die ganze Nacht. Seit zwei Jahren veranstaltet das Flex seine "Film Nächte": Zwei Euro kostet der Eintritt, die ersten fünfzig Wieselburger gibt es für einen Euro. Dazu: Riesenleinwand,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige