NEUE PLATTEN

Kultur | aus FALTER 30/05 vom 27.07.2005

NEUE MUSIK

John Cage: Early Piano Music

ECM/Lotus

Das wunderschöne Coverfoto könnte täuschen. Es stammt aus dem Jahr 1979 und zeigt einen ausgesprochen entspannten, 67-jährigen John Cage in seinem New Yorker Apartment. Der Pianist Herbert Henck aber hat eine wunderbare Platte aufgenommen, die den jungen Cage der Dreißiger- und Vierzigerjahre zeigt: beim unorthodoxen Experimentieren mit Reihentechniken ("Quest", "Metamorphosis"), mit am Hinduismus angelehnten Inhalten ("The Seasons"), mit neuen Formen der Ballettmusik ("Ophelia"), mit der scheinbaren Einfachheit Saties ("In a Landscape") - all das übrigens noch auf konventionell gespieltem, unpräpariertem Klavier. In seinen feinfühligen Interpretationen gelingt es Henck, Cage als Suchenden darzustellen - aber als einen, der sich selbst, seiner inneren Ruhe und deren musikalischem Ausdruck schon ganz dicht auf der Spur ist.

CARSTEN FASTNER

JAZZ

Gwyneth Herbert: Bittersweet and Blue

Universal

Lob dem Jazzfest Wien, das heuer etliche echte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige