"Wir gegen die Welt"

Kultur | GERHARD STÖGER | aus FALTER 30/05 vom 27.07.2005

MUSIK Udo Jürgens ist ihr Taufpate, Johnny Rotten ihr Stiefvater: eine Begegnung mit Ari Up, die als Sängerin der Frauenband The Slits eine der schillerndsten Figuren des britischen Punk war und jetzt ein Comeback versucht. 

Die Musikindustrie ist total verblödet und weiß überhaupt nicht, wo's langgeht", schimpft Ari Up in einer Mischung aus bayrischem Deutsch und jamaikanisch gefärbtem Englisch. "Im Gegensatz zu den Siebzigern wären die Leute längst bereit für mein Zeug, und eigentlich könnte ich doch auch kommerziell gut funktionieren. Durch die Punkzeit ist genügend Geschichte da, gleichzeitig stehen die jungen Leute auf mich: Den Mädchen taugt mein Look, die Jungs wollen sowieso mit mir schlafen. Wieso kommt die Industrie da nicht mit?"

  Fernab von Frustration und Größenwahn paaren sich bei der immer noch jugendlich wirkenden, vor Konfusion freilich nie ganz gefeiten 43-Jährigen kindliche Unschuld und Euphorie mit einer unglaublich starken Aura. Vor diesem Hintergrund


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige