IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 30/05 vom 27.07.2005

Donaufestwochen Im Strudengau rund um Burg und Stadt Grein an der Donau finden zwischen 29. Juli und 15. August die Donaufestwochen statt, ein Geheimtipp vor allem für Freunde der Alten Musik. Ein ehrenamtlich tätiges Team um die Dirigentin Michi Gaigg hat zahlreiche Konzerte vorwiegend barocker, aber auch zeitgenössischer Musik an historischen Orten wie der Stiftskirche Waldhausen, der Greiner Kaffeesiederei Blumensträußl oder der Gießenbachmühle in St. Nikola organisiert. Zu hören sind u.a. Thomas Fheodoroff und Il Concerto Tivoli (31.7.), die Gambistin Claire Pottinger und der Theorbe-Spieler Thomas Boysen (5.8.) sowie das Jazz-Klassik-Crossover-Ensemble Clazz (12.8.). Höhepunkt ist wie immer die Aufführung einer Opernrarität im malerischen Arkadenhof von Schloss Greinburg. Sie steht heuer ganz im Zeichen der Orientbegeisterung des 18. Jahrhunderts: Andrea Haupt inszeniert Mozarts Singspielfragment "Zaide" (1779/80), Michi Gaiggg und ihr L'Orfeo Barockorchester ergänzen diesen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige