Möbelprivatissimum

Stadtleben | THOMAS PRLIC | aus FALTER 30/05 vom 27.07.2005

DESIGN Der Architekt Georg Ihm betreibt in seinem Wohngeschäft eine Produktmanufaktur.

Georg Ihm ist daran gewöhnt, dass von Zeit zu Zeit wildfremde Menschen durch seine Wohnung trampeln, sein Arbeitszimmer ganz genau begutachten oder ihre Nasen in sein Schlafzimmer stecken. Der aus Speyer stammende 34-jährige Deutsche ist hauptberuflich Architekt, designt nebenher mit seinem Label Produktmanufaktur aber auch noch Möbel und Einrichtungsgegenstände. Und weil er die Kreationen zu Hause allesamt selbst benutzt, hat er seine Wohnung einfach zu einem "Wohngeschäft" umfunktioniert.

Besuchen darf man den sehr privaten Shop allerdings nur gegen Voranmeldung, dafür bekommt die Kundschaft dann mitunter gleich ein Abendessen mitserviert. Umgekehrt gibt es dann oft auch einen Gegenbesuch vom Architekten, der neben dem Möbeldesign auch noch Wohnberatung anbietet. Gestartet hat Ihm seine Produktmanufaktur vergangenes Jahr. Für seine Entwürfe sei ihm wichtig, dass die Käufer auch noch selbst


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige