STREIFENWEISE

Kultur | DREHLI ROBNIK, MAYA MC KECHNEAY | aus FALTER 31/05 vom 03.08.2005

Wer braucht schon Sex, wenn die Technik so geil ist! Zumal in Gestalt jenes Autos, das der Disneykonzern 1968 der familienkomödiantischen Verkultung überantwortet hat: "The Love Bug" vulgo "Ein toller Käfer", geläufig als Herbie, der VW mit der Nummer 53. Einst schützte er Kleinbürgerhäuschen vor stadterneuernden Baulöwen oder gewann die Monte-Carlo-Rallye; nun ist "Herbie Fully Loaded" und hilft Lindsay Lohan beim Ausleben von upward mobility als rennfahrendes Powergirl. Mit Michael Keaton und Matt Dillon in Nebenrollen und zum Glück mehr Slapstickmechanik als Digitaltricks bietet der Film rund um den ostentativ weißen, in den US-Nationalfarben gestreiften Leistungsträger good, clean fun. Sex ist hier ein Flirt zwischen Käfern, und das Rätsel, was unter Herbies Haube ist, geht mit der Frage einher, was die Heldin im Blut hat. Was wohl? Kraft und Freude! Und das aus Tradition: Der käferförmige Volkswagen begann seinen Weltruhm 1935 als "Kdf-Wagen" in der Massenindustrie des Nazivolksstaats.

  Wo Autos in Stars-and-Stripes vorfahren, gilt es, in taiwanesische Züge umzusteigen: Am 4.8. findet im Kino unter Sternen die Österreich-Premiere von Hou Hsiao-hsiens elegischem "Café Lumière" ("Kôhi Jikô") statt, einem Großstadtdrama, in dem sich die introvertierte Jugend ihre Zeit unter anderem mit der Beobachtung von Zügen vertreibt. Trainspotting Asian Style - nur, allzu viel Tempo sollte man sich von diesem deklarierten Tribute an Yasujiro Ozu, vierzig Jahre nach dem Tod des japanischen Meisterregisseurs, nicht erwarten: Hou ("Millennium Mambo") liebt die langen, statischen Einstellungen, in denen er der nachdenklichen Selbstverlorenheit seiner Protagonisten nachtastet, ohne dabei der Erzählung im herkömmlichen Sinn allzu viel Bedeutung beizumessen. Aber was Freunde der hohen PS-Zahl im Kino höchstwahrscheinlich zum Gähnen bringt, werden andere als einen der elegantesten Filme schätzen, die man in diesem drögen Sommer in Wien zu sehen kriegt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige