STADTRAND

Alles wird gut

Stadtleben | aus FALTER 31/05 vom 03.08.2005

Auch diese Kolumne hat Fans! Einen zumindest. Die gute Frau outete sich vergangene Woche an der ImpulsTanzkassa. Um zu beweisen, dass Stadtrand nicht gleich Stadtgrant ist und nur aus nervösem Gezicke, Beschimpfungen und bösem Gewitterregen bestehen muss, gibt's hier diesmal eitel Sonnenschein. Richtig gelesen: Alles wird gut. Nie war der Sommer so schön wie heuer. Selbst der heiße Wind ist angenehm. Die Bäume über der Mariahilfer Straße werfen prächtigen Schatten. Und wenn's mal regnet, ist das gut so, dann müssen wir wenigstens nicht in Schönbrunn mit Radio Wien den Gloriettenhügel gießen. Die Leute sind entspannt, Staus und Baustellen müssen sein, denn im Herbst wird unsere Stadt dann noch schöner und bequemer. Die Kellner und Kellnerinnen im MuseumsQuartier sind nicht nur schön, sondern auch relaxed, jene in der Karlsplatzkunsthalle sind's noch viel mehr, und beim Birner an der Alten Donau gibt's jetzt auch vegetarische Speisen (wenn auch ohne Salat und zu gehörigen Preisen). Und genau: Der neue Stadtstrand am Donaukanal. Der ist - ach, egal. C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige