Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 32/05 vom 10.08.2005

Sex

Sommerbrüste (5) Zeig mir deine Brüste, und ich sag dir, wie du bist. Verlockender Gedanke: Kann man von den Brüsten einer Frau auf deren Charakter schließen? Verbirgt sich hinter einem großen, weichen Busen folgerichtig auch ein entsprechend sanftes, warmherziges Wesen? Und sollte man, umgekehrt, spitze, harte Dinger meiden? Nein, so einfach ist es - zum Glück! - natürlich nicht. Dennoch können die Brüste einer Frau unter Umständen einiges verraten - über den Mann an ihrer Seite. Richtig müsste es also heißen: Zeig mir die Brüste deiner Frau, und ich sag dir, wie du bist. W. K.

Fussball

Derbyfluch Na bitte, geht doch: Nach mehr als vier Jahren hat Rapid also den sogenannten "Derbyfluch" durchbrochen und endlich wieder ein Match gegen die Austria gewonnen. Es war ein tolles Spiel, und wenn man ehrlich ist, hätte es auch anders ausgehen können - nämlich 4:1, wenn der Schiri auch den zweiten Elfer für Rapid gepfiffen hätte. Okay, das war jetzt gemein, auch die Austria hatte ihre Chancen. Aber darum geht's jetzt nicht. Der anonyme Autor eines Transparents im Hanappi-Stadion hat das Thema des Abends auf den Punkt gebracht: "Eins, zwei, drei, vier, Derbyfluch in Orsch mit dir!" W. K.

Mädchenzimmer

Mein großer Bruder (5) Männerfrauenfreundschaften sind ja eine schwierige Übung, da steht gerne das Sexuelle dazwischen. Deshalb ist es schlau, sich einen passenden großen Bruder-Freund zu suchen, einen der feinen Männer, bei denen nicht immer das Testosteron brüllt, he, Verstand, hau ab! Mein bester Freund und ich haben dieses Geschwisterdings, da gab's nie was. Uns verbinden nur harmlose schöne Erinnerungen an gemeinsame Nächte. Wie damals, als er nach einer Gin-Tonic-Session im Schlaf vom Hochbett runterspie und mich am Sofa drunter knapp verfehlte. Mit dem Kerl hat man echt Spaß. J. O.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige