NÜCHTERN BETRACHTET

Das Vaterding

Kultur | aus FALTER 33/05 vom 17.08.2005

Falls jemanden so olle Kamellen wie die Frage nach der Menschennatur interessieren, kann ich das klären: Keine Rede von Natur, machen alles die Umstände. Das weiß ich deswegen verbindlich, weil ich auf dem Königspfad aller ungetrübten wissenschaftlichen Erkenntnis, der schonungslosen Selbstbeobachtung, wandle - beziehungsweise radle. So lange ich noch zu Fuß unterwegs war, war ich Fußgänger oder Läufer. Weil man als solcher von Autofahrern ohnedies wenig anderes als knautschzonen- und airbagbewehrten Lenkradfaschismus erwartet, verachtet man vor allem die Radfahrer: Entweder sind sie flott, fies und fahrlässig, oder man kann sie überholen - dann sind sie lächerlich. Sobald meine Arschbacken einen Fahrradsitz berühren, werde ich zum Fahrradfahrer. Fies, flott und fahrlässig flitze ich durch die Prater-Hauptallee und denke: Lauft nur, ihr blöden, stinkigen Laufdeppen! Hier kommt König Klaus auf seinem silbergrauen Citybike, ihr könnt mir den Dreck aus dem Profil meines Hinterrades


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige