STADTENTWICKLUNgSPLAN 2005

Da STEPpt der Bär!

Stadtleben | aus FALTER 33/05 vom 17.08.2005

Wohnen, Arbeiten, Verkehr, Freizeit: Der Stadtentwicklungsplan 2005 (STEP 2005) legt, zumindest theoretisch, fest, wie Wien in naher Zukunft ausschauen wird, ein räumliches Leitbild für die Stadtentwicklung sozusagen. Im Mai hat der Wiener Gemeinderat den STEP 2005 beschlossen. Allerdings ist er lediglich eine Empfehlung, keine verbindliche Leitlinie, die die Stadtregierung auch tatsächlich einhalten muss - das eigentliche Problem des STEP.

  Dabei gibt der Stadtentwicklungsplan 13 Zielgebiete vor, die für die Stadtplaner in irgendeiner Weise besonders große Herausforderungen darstellen, er betrifft Planungen am Stadtrand ebenso wie zentralere Gebiete, beispielsweise die Innenstadt, den Ausbau des Südbahnhofs zum Zentralbahnhof oder den Westgürtel. Die unterschiedlichsten Magistratsabteilungen haben für diesen Masterplan zusammengearbeitet, um zu prüfen, wohin die U-Bahn verlängert wird, wo Großprojekte gebaut werden dürfen oder welcher Grünraum erhalten bleiben soll. Bei

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige