Polytransport

THOMAS PRLIC | Stadtleben | aus FALTER 34/05 vom 24.08.2005

Lokalszene Im fünften Bezirk tut sich was. Jüngstes Indiz dafür: der feine neue Musik-Kunst-Club Transporter-Bar in der Margaretenstraße. 

Es war im Prinzip völlig logisch, dass Ute Scholz, Roman Pfandler und sein Bruder Christoph die Transporter-Bar gegründet haben. Dabei sind die zwei Pfandlers mit ihrem Secondhandshop Polyklamott schon ganz gut beschäftigt, und Scholz hat als Archäologin auch eher eine gastrountypische Ausbildung genossen. Ganz neu war für die drei der Einstieg in die Lokalszene trotzdem nicht: Ute Scholz und Christoph Pfandler waren schon in Berlin eine Zeit lang clubbetreibermäßig aktiv, Roman war phasenweise beim ehemaligen Wohnzimmerclub Hobbythek involviert. Außerdem war schon der Pfandler-Großvater einst Wirt. Die Gastronomie liegt den Brüdern also quasi in den Genen.

  Mit dem Transporter haben die drei nun in der Margaretenstraße ihr eigenes Lokal eröffnet und sich dabei ein gutes Grätzel ausgesucht. Das Lokal Aromat liegt direkt gegenüber,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige