MENSCHEN DER WOCHE

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 34/05 vom 24.08.2005

Frau Lewis rockte Wien. Vielmehr: Sie punkrockte, wenn man jenen glaubt, die für das zeitig ausverkaufte Konzert der amerikanischen Schauspielerin Juliette Lewis mit ihren Licks im Flex ein Ticket ergattern konnten (angeblich musste man dafür nicht einmal Mitglied der scientologischen Kirche sein). Auch eine Art Weltjugenddings, sozusagen.

Ein etwas stilleres Konzert fand ein paar Tage später im Stadtpark statt, wo der Schriftsteller und Musikus Ernst Molden sein nicht nur in dieser Zeitung (zu Recht!) außerordendlich freundlich besprochenes Album "Haus des Meeres" präsentierte. Auf die Idee muss erst mal jemand kommen, nicht irgendwelche Industriegstättn, Unterführungen oder Donaukanalufer zu bespielen, sondern einfach dort hinzugehen, wo's eigentlich immer schon schön war. Genau: den Stadtpark nicht nur den Touristen, sondern auch uns! Den lauen Sommerabend zwischen Rosen und Dosenbier verschönten nicht nur Herr Molden, seine Gitarre und sein Gesang - begleitet von Heinz Kittner


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige