Runde Sachen

Steiermark Kultur | TIZ SCHAFFER | aus FALTER 34/05 vom 24.08.2005

MUSIK Aktuelle Produktionen von Grazer Kleinlabels sind zwar weniger bekannt als der Pop-Mainstream, hören sich aber oft viel besser an. 

In Graz hat sich über die Jahre eine abwechslungsreiche Labelszene entwickelt, die immer wieder überraschende Produktionen, oft in handgefertigten Kleinstauflagen, veröffentlicht. Zu überregionaler Bekanntheit haben es nur wenige gebracht - Rise or Rust, Kim oder zeiger records sind da eine Ausnahmeerscheinung. Labels wie Lee, Shellbeach oder Bushman Technologies andererseits fristen außerhalb der Szene ein unverdientes Schattendasein. Eine kleine Leistungsschau vor dem herbstlichen Neuerscheinungsreigen.

Diverse

Lee Extracts

Leemusic

Betrieben wird das Label Leemusic - als Gegenstück zum auf Veranstaltungen spezialiserten Luv - aus Berlin und Graz. In der Lee-Selbstwahrnehmung ist das Gebotene dem Überbegriff Pop zuzuordnen - aber auch dem Rock'n'Roll. Ideologisch mag das stimmen, ästhetisch sicher nicht. Die konzentrierte Werkschau von Soundfetischisten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige