Beste schwarze Luft

Steiermark Stadtleben | UTE BAUMHACKL | aus FALTER 34/05 vom 24.08.2005

LOKALTIPP Das Café Nagele am Kaiser-Josef-Platz ist so alt wie der Bauernmarkt vis-à-vis. Aber nicht annähernd so bekannt.

Das Café Nagele am Kaiser-Josef-Platz in Graz ist vielleicht altväterisch, unauffällig und ein bisschen schmuddelig, aber eines ist es sicher nicht: unspeziell. Das beginnt schon damit, dass man das Nagele im Grunde nur auf einem Weg kennen lernt: Man wird von einem nachterfahrenen Angehörigen der nächstälteren Studentengeneration eingeführt. Der Eingangsbereich des Lokals ist - mit klotzigen Holzkabinen und Spielautomat ausgestattet - nämlich so richtig schön unattraktiv. Das hält tendenziell alle ab, die sich ohne Mentor hierher verirren.

  Wer die Hemmschwelle von Vorderzimmer und enger Theke jedoch überschreitet, dem tut sich eine wundersame Welt auf, in der sich frühmorgens tapfere Marktfrauen, die ihre klammen Finger an einem Kaffee wärmen, und standhafte Uhus, die sich mit letzter Mühe steif genug halten, um nicht vornüber in ihre allerletzte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige