WIENZEUG

Politik | aus FALTER 35/05 vom 31.08.2005

Waldviertler Sommerschule Ein Großaufgebot an Wissenschaftlern, Künstlern, Unternehmern und anderen klugen Köpfen trifft sich von 31.August bis 4. September im nördlichen Niederösterreich. Die diesjährige Sommerschule der Waldviertelakademie setzt sich mit dem höchst aktuellen Thema Bildung auseinander - zumal heutzutage "schamlose Ungebildetheit" salonfähig sei, wie die Veranstalter meinen.

Programm: www.waldviertelakademie.at. Tel. 0664 381 81 96

Haben's Frauen gut? Die Lebensqualität für Frauen sei in Wien die beste in ganz Österreich, heißt es im Wiener Frauenbericht 2005. Die Frauenerwerbsquote liegt bei 79 Prozent, und junge Frauen seien besser ausgebildet als ihre Altersgenossen. Weniger erfreulich die Arbeitslosenquote: Mit 8,1 liegt sie zwei Prozent über dem Bundesdurchschnitt, sei aber seit letztem Herbst rückläufig, betont SP-Frauenstadträtin Sonja Wehsely. Männer verdienen in Wien um 36 Prozent mehr Geld als Frauen, bundesweit aber sogar um 52 Prozent mehr. Dafür sind die Wiener hilfsbereiter als die Provinzler - wenn auch auf niedrigem Niveau: Sie übernehmen 17 Prozent der Haushaltsarbeit, der Bundesschnitt liegt bei 13 Prozent.

Psychosoziale Nothilfe Die Psychiatrische Soforthilfe Wien feiert ihren ersten Geburtstag. In den vergangenen zwölf Monaten haben sich über 2600 Menschen an den Notdienst gewandt. Die eine Hälfte der Klienten war in Krisensituationen psychisch überlastet, die andere litt an schweren psychiatrischen Erkrankungen, wie Depressionen oder Angstzustände. Die Einrichtung des Psychosozialen Dienstes Wien (PSD) steht rund um die Uhr zur Verfügung. Betroffene, Angehörige oder Freunde können sich jederzeit beraten lassen, auf Wunsch auch anonym.

Tel. 313 310


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige