MEDIAMIX

Medien | aus FALTER 35/05 vom 31.08.2005

Mobilfunk tele.ring verspricht bis zur Fusion mit T-Mobile eigenständige Firmenpolitik (die Speck-Kampagne bleibt), beziffert den Preisabschlag aufgrund der Mastensteuer Niederösterreichs mit mindestens 200 Millionen Euro und geht davon aus, dass nicht mehr als zehn Prozent der Kunden nach der Fusion wechseln werden. Ob die Marke tele.ring bleibt, sei noch offen.

Köder Der UMTS-Anbieter Drei hält in Österreich bei 266.000 Kunden. Damit es mehr werden, will das Unternehmen "aggressiv" in den Herbst mit neuen Tarifen, neuer Werbelinie und neuen Handys starten. Der Slogan "Das ist der Deal" wurde in Pension geschickt. Stattdessen soll die neue Werbung das Multimediaangebot hervorheben.

Speed UPC Telekabel erhöht die Bandbreite von "chello" light auf maximal 128/400 Kbps für den Up- bzw. Download - bisher waren es 64/256 Kbps. Die monatlichen Kosten bleiben mit 19,98 Euro unverändert.

Wahlkampf Die deutsche Kanzlerkandidatin Angela Merkel tourt derzeit mit dem Song "Angie" aus dem Jahr 1973 durch den Wahlkampf. Die Rolling Stones sind wenig erfreut darüber. "Wenn sie uns gefragt hätten - wir hätten Nein gesagt", so deren Management im Guardian.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige