Promenieren im Parkett

Extra | MARIE-THERESE RUDOLPH | aus FALTER 38/05 vom 21.09.2005

PROMS IM KONZERTHAUS Simone Young, die prominenteste Frau in der dirigierenden Männerwelt, leitet heuer das Proms-Konzert der Wiener Philharmoniker. 

Das Orchester war so fantastisch, dass ich nach dem ersten Akt am liebsten alle Sänger nach Hause geschickt hätte, um nur mit den Musikern weitermachen zu können", meinte Simone Young einmal lachend in einem Interview anlässlich ihres ersten Dirigats an der Wiener Staatsoper. Das war 1993, Young hatte im Orchestergraben noch ausschließlich Männer vor sich, und die Tatsache, dass diese sich von einer Frau dirigieren ließen, sorgte noch für einiges Aufsehen. Mittlerweile hat sich das geändert: Selbst in den Reihen des Wiener Staatsopernorchesters (also der Wiener Philharmoniker) finden sich heute auch Musikerinnen. Eine der letzten Bastionen der einst männerdominierten Klassikwelt ist gefallen - wenn auch erst nach jahrelangem Widerstand seitens des traditionsbewussten Orchesters.

  Simone Young freilich hat dieser Diskussion schon


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige