Hallo, Frischling!

Extra | MARTINA STEMMER | aus FALTER 38/05 vom 21.09.2005

studentenserie Was müssen Studien- und Wien-Beginner alles wissen, um echte Stadtmenschen zu werden? Teil eins der "Falter"-Serie: 22 gute Ratschläge zu den Themen Mobilität, Wohnen, Freizeit und Spaß im Grünen. 

Den ganzen Unikram durchschaut man ja schon einmal nicht so leicht. Inskribieren, das richtige Institut finden, sich fürs Proseminar anmelden, das klingt alles viel einfacher, als es ist. Am Anfang kann man sich das kaum vorstellen, aber es stimmt wirklich: Irgendwann kapiert man, wie so eine Massenuni funktioniert. Unifrischlinge, die aus den Bundesländern kommen, müssen sich auch noch in einer neuen Stadt zurechtfinden. Die Falter-Serie für Wien- und Studienbeginner gibt Tipps für die ersten Schritte in der Stadt - vom Wohnungssuchen bis zum Lieblingsparkfinden.

1-3. Eine neue Bleibe finden Heime sind nach wie vor der Klassiker studentischen Zusammenwohnens. Gerade für Studienbeginner sind sie praktisch: Man lernt schnell Leute kennen und bezahlt nicht viel Miete.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige