An ungewohnter Stelle

Stadtleben | FLORIAN HOLZER | aus FALTER 38/05 vom 21.09.2005

NEUES LOKAL Das coolste neue Designerlokal Wiens befindet sich dort, wo man am wenigsten damit rechnet: gegenüber des Riesentors vom Stephansdom.

Es gibt so Plätze in Wien, da schaut man erst gar nicht wirklich, weil die gehören ohnehin den Touristen. Konkret konnte man den Stephansplatz als fruchtbaren Boden für innovative Gastronomie in etwa genauso abschreiben wie Grinzing oder die Donauinsel - denn hier macht nicht innovative Gastronomie erfahrungsgemäß mehr Umsatz.

Dennoch keine Rechtfertigung dafür, warum mir das neue Café Weinwurm so völlig entgehen konnte: Das seit den Fünfzigerjahren zum Stephansplatzinventar gehörende Espresso wurde im Mai nämlich anlässlich eines Generationswechsels in der Besitzerfamilie und der Möglichkeit, das Lokal in einen Innenhof zu vergrößern, komplett umgestaltet. Georg Weinwurm und das Architekturbüro Querkraft waren sich einig, da jetzt nicht die tausendste Kopie eines italienisches Espressos hinzustellen, sie entschieden sich für


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige