Scheubas Wahlblock

Politik | FLORIAN SCHEUBA | aus FALTER 39/05 vom 28.09.2005

Der ORF-Report beglückte uns im Vorjahr mit einer Szene von edler Einfalt und stiller Größe: Man sah den damaligen Wiener ÖVP-Obmann Finz beim vergeblichen Versuch einen Luftballon aufzublasen. Nachdem eine Mitleid bewegte Dame ihm zu Hilfe geeilt und das pneumatische Problem binnen Sekunden zu lösen im Stande war, geschah Denkwürdiges: Mit den Worten "Jetzt lass man steigen" richtete Finz den Blick erwartungsfroh himmelwärts und ließ den Ballon aus. Dieser aber trudelte aufgrund seiner nicht abgebundenen Einblasöffnung unter Hervorbringung respektloser Flatulenzgeräusche traurig zu Boden. Selten zuvor ist einem Politiker eine derartig treffende bildliche Darstellung der Situation der eigenen Partei gelungen. Aber jetzt weht ein anderer Wind. Johannes Hahn will Wien schöner machen und setzt das in die Tat um. Begonnen hat er mit der Titelseite des Kurier. Durch sein Wegengagieren von Franz Ferdinand Wolf entfallen dort Kolumnen mit Aussagen wie "Terror ist keine Lösung", "Naturkatastrophen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige