Gedenken ohne Mehmet

Medien | J. O. | aus FALTER 39/05 vom 28.09.2005

GEDENKJAHR Eine Sondernummer der Zeitschrift "Öneri" beschäftigt sich mit dem Raum, den Österreich seinen Zuwanderer im Gedenkjahr gibt - nämlich keinen.

Senol Akkilic war nicht überrascht, dass sich Österreichs Politiker im offiziellen Gedenkjahr nicht allzu viel Gedanken über ihre Zuwanderer machen. Trotzdem war der Obmann des Vorgarten Kulturvereins bei den Interviews, die er und seine Kollegen vor kurzem mit den Spitzen der Parlamentsparteien führten, dann doch etwas irritiert. "Keine einzige Partei hat in diesem Jahr eine spezielle Veranstaltung in Bezug auf Migranten geplant. Man hätte die Feierlichkeiten ja auch zum Anlass nehmen können, sich mit seinen Zuwanderern auseinander zu setzen", meint Akkilic. Aber vor allem bei ÖVP, FPÖ und BZÖ herrsche bei diesem Thema eine gewisse Ignoranz - mit Vorstellungen vom "Gastarbeiter", die in den Sechzigerjahren stecken geblieben seien.

Die Politikerinterviews finden sich in der Anfang Oktober erscheinenden Sondernummer der Zeitschrift Öneri, die damit neue Minderheiten in die Jubiläumsjahrdebatten zur Nationsbildung einbinden will. Die Sozialanthropologin Sabine Strasser hat das Projekt wissenschaftlich begleitet. Öneri wird vom Vorgarten Kulturverein herausgegeben und erscheint einmal monatlich in Deutsch und Türkisch. Die Zielgruppe sind sowohl türkische Zuwanderer als auch Österreicher, die sich für Integrationspolitik interessieren. In der Sondernummer, einer Kooperation mit dem Falter und der "Stimme von und für Minderheiten", kommen neben den Politikern auch Zuwanderer zu Wort, die ihre Eindrücke zum offiziellen Jubeljahr schildern. Um zumindest so einen eigenen Beitrag leisten zu können, wenn sie schon sonst im nationalen Gedenken nicht gefragt seien, sagt Akkilic: "Dieses Projekt zeigt uns wieder einmal die Stellung von Zuwanderern in Österreich." 

Die Sondernummer wird am 7.10., 19 Uhr, im Café Lux, 7., Schrankgasse 4, präsentiert. Infos unter www.oeneri.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige