Schuhkompetenzviertel

Stadtleben | martina stemmer | aus FALTER 39/05 vom 28.09.2005

SChuhe In Neubau hat schon wieder ein neues Schuhgeschäft aufgemacht.

Nun ist es ja nicht so, dass sich das Frauenschuhangebot in Wien bisher auf unsexy Omaschlapfen einerseits und fies drückender Highheels andererseits beschränkt hätte. Es gibt eine Menge Schuhe in der Stadt, man weiß oft gar nicht, in welches Geschäft man zuerst gehen soll. Besonders groß ist die Schuhhändlerdichte im siebten Bezirk: Zum einen hat sich hier in den vergangenen Jahren eine Reihe kleiner Schuhgeschäfte angesiedelt, zum anderen gibt es die durchdesignten Shops der großen Ketten auf der Mariahilfer Straße.

Jetzt hat wieder ein Schuhshop in Neubau aufgemacht. Schuhe für Frauen heißt der neue Laden in der Kirchengasse. Dessen Chefin, Getraud Buxhofer, macht die viele Konkurrenz um ihr neues Geschäft herum nichts aus, sie findet sie sogar gut: "Die Gegend ist ein richtiges Kompetenzviertel in Sachen Schuhe geworden." Ihr Angebot hebe sich sowieso von dem der anderen ab, ist Buxhofer überzeugt. Man


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige