BUMMEL

Alt, aber gut

Stadtleben | aus FALTER 39/05 vom 28.09.2005

Guido Eisler und seine Möbel poppen hier regelmäßig auf. Der Mann sammelt Designklassiker auf der ganzen Welt und präsentiert sie dann eine Zeit lang als "New Originals" an verschiedenen Orten. Bis 21. Oktober kann man die neuen Originale in Eislers aktuellem Depot (3., Apostelg. 25-27, Di-So 14-20 Uhr oder Tel. 0699/10 03 16 66) bestaunen und auch kaufen: Möbel aus dem 20. Jahrhundert, Art-Deco-Stücke, Fauteuils von 1950 oder wuchtige amerikanische Bücherschränke.

Wo wir gerade beim Thema sind: "Alt, aber gut" heißt das neue Büchlein, das gerade in der Falter-Reihe "Kleine Schlaue" erschienen ist. Es zeigt, wo man was reparieren lassen kann (statt wegschmeißen), wo es Dinge aus zweiter Hand gibt (statt neu) und wie man so nicht nur spart, sondern auch was für die Umwelt tut. Um 14,50 Euro im Buchhandel oder beim Verlag (www.falter.at).

BEST/WORST of VIENNA "Super size me" haben sie sich wohl beim Knabbergebäckbäcker Soletti gedacht. Denn jetzt gibt's die extra langen (und dicken) Soletti in einer neuen Viererverpackung als über einen Meter lange Riesensalzstange. Klar, das ist nichts für den gemütlichen Fernsehabend zu zweit - aber als Partygag lassen wir's durchgehen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige