In Kürze

Steiermark Kultur | aus FALTER 39/05 vom 28.09.2005

MEISTER Wenn man sich als junger Mensch für bildende Kunst interessiert, hat man in der Steiermark ein Problem. Denn leider fehlt hier eine universitäre oder akademische Ausbildungseinrichtung für bildende Kunst. Andererseits gibt es die "Ortweinschule", immerhin die einzige Schule in Österreich, die mit dem Lehrplan "Höhere Lehranstalt für Kunst und Design" eine fünfjährige berufsbezogene Ausbildung in künstlerischen Berufen anbietet, die mit Reife- und Diplomprüfung abschließt. De facto bringt die Ortweinschule auch mit ihrer Meisterschule für Kunst und Gestaltung eine Reihe von interessanten Künstlern hervor. Von den Qualitäten, die hier entstehen, kann man sich im Moment bei einer Ausstellung im "Kulturstock 3" in Pischelsdorf überzeugen. Zu sehen sind Arbeiten der Meisterschulpreisträger und -preisträgerinnen der Jahre 2003 - 2005, die jeweils von einer Jury ausgewählt wurden. Die Preisträger sind: Beate Drescher, Elisabeth Gort, Melanie Haselbacher, Koloman Kann,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige