Streng vertraulich

Robert Triendl | aus FALTER 39/05 vom 28.09.2005

Die National Security Agency der USA ist ungefähr so groß wie Microsoft, beschäftigt allein 16.000 Mathematiker und unterhält das weltweit größte Forschungsprogramm zum Thema Sicherheit. Am liebsten wäre es ihr, wenn das - so wie alle anderen Informationen über sie - geheim bliebe.

Die große Unbekannte. Genaues über sie weiß man nach wie vor nicht, Daten zu Budget und Personal werden aus Sicherheitsgründen prinzipiell nicht veröffentlicht. Wäre sie aber ein privates Unternehmen, so ist auf ihrer mittlerweile eingerichteten Homepage zu lesen, würde sie punkto Mitarbeiter, Büroräumlichkeiten und Ausgaben zu den obersten zehn Prozent der 500 weltweit größten Unternehmen gehören - also irgendwo in der Nähe von Microsoft, das zurzeit Platz 49 belegt.

Immerhin weiß man aufgrund von Aufnahmen, dass sich zumindest 17.000 Angestellte täglich an den Hauptsitz der National Security Agency (NSA) begeben, der etwa zehn Kilometer außerhalb von Washington in Fort Meade im Bundesstaat


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige