Dem Experiment verpflichtet

Steiermark Kultur | TIZ SCHAFFER | aus FALTER 40/05 vom 05.10.2005

MUSIK Die Veranstaltungsreihe für avancierte Elektronik "Sonntags Abstrakt" übersiedelt vom p.p.c. in die Postgarage und wird auf Radio Helsinki übertragen. 

Um "elektronische Musik für nichtkommerzielles Musikantentum" handelt es sich laut Veranstalter Dr. Nachtstrom bei der Reihe "Sonntags Abstrakt". Seit 2004 bespielt der Popkulturverein Kim damit das p.p.c. Gedacht als besinnlicher Wochenausklang, relativ gesehen natürlich. Wie der Titel schon sagt, können die Verantwortlichen Martin Hörl, Walter Brantner aka Dr. Nachtstrom und Harald Wiltsche mit Vier-Vierteltakt-Ästhetik wenig anfangen. Aber nicht nur die Gleichförmigkeit diverser elektronischer Tanzveranstaltungen ist ihnen ein Dorn im Auge, auch dem Wörtchen "Avantgarde" können sie wenig abgewinnen. Laut Selbsteinschätzung befindet sich die budgetär bescheiden agierende Veranstaltungsreihe an der Schnittstelle zwischen E- und U-Musik, zwischen elektronischer und semielektronischer Musik. Dem Experiment verpflichtet,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige