SENDUNGSFORMATE

Gustostücke von Radio Helsinki

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 40/05 vom 05.10.2005

Titbits

Geht es nach dem Sendungsmacher Gerald Winter, will Titbits die Lautsprecher folgendermaßen bearbeiten: "Mit durch und durch durchdachtem, subtilem Wortwitz präsentieren wir Euch eine Sendung ohnegleichen." Das könnte eine penetrant-selbstverliebte Anmaßung sein, es handelt sich aber lediglich um verspielte Selbstironie. Blödeleien dürfen sein, das seriöse Fundament bilden Fundstücke aus der krachigeren Alternativpopabteilung.

Radio Sel

"Türkische und kurdische Sendung für Integration", so beschreibt Sendungsverantwortlicher Ali Özbas das Programm. Gemacht von Natives für Natives. Ansonsten ein Wochenrückblick für die türkische Community, politische Belange im In- und Ausland stehen klarerweise im Vordergrund. Begleitet von türkischer Populär- und Volksmusik.

Scheucher mit Mir

Der Helsinki-Veteran und Musiker Wolfram Scheucher politisiert gegen die Mächtigen und unterhält mit dem schier unendlichen Reservoir der Rockmusik. Er hebt sicher anständig den Altersdurchschnitt bei Helsinki, steht aber für konstant-verlässliche Nonkonformität.

M Punkt Klengele

Für Helsinki fällt die Sendung von Moke Klengel grob gesehen unter die Rubrik "Quatschen und Lachen, auch Weinen". Hier findet alles seinen Platz, das ist durchaus viel. Zum Weinen sind die großflächig angelegten Musikerporträts aber sicher nicht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige