TRIBUTE

Extra | RALPH EUE | aus FALTER 40/05 vom 05.10.2005

Vor dreißig Jahren sorgte sie für Skandale, heute gehört die Sängerin und Schauspielerin längst schon zum fixen Inventar des französischen Kinos. Bei der Viennale ist Jane Birkin, heuriger Stargast des Festivals, mit einer Filmreihe und einem Konzert vertreten. 

Wissen Sie noch, wer Jean Shrimpton war? Na, macht nichts. Für Jane Birkin war das Mannequin Jean Shrimpton jedenfalls das Idol ihrer jungen Jahre und wäre es vermutlich noch eine ganze Zeit geblieben, hätte Serge Gainsbourg ihr nicht im richtigen Moment den Kopf verdreht. Über diese Zeit erinnert sich Jane Birkin: "Lange Zeit machte ich als junges Mädchen, was alle Mädchen in London damals machten. Ich kaufte Sachen von Mary Quant, trug einen Pony und malte mir die Augen himmelblau, um wie das Fotomodell Jean Shrimpton auszusehen. Es war Serge, der mir die blaue Schminke wegwischte und mir eine Jungs-Perücke aufsetzte. Serge fand das Androgyne an mir hübsch. Ich empfand das nach der demütigenden Erfahrung mit meinem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige