Scheubas Wahlblock

Politik | FLORIAN SCHEUBA | aus FALTER 41/05 vom 12.10.2005

Halten Sie Inspektor Columbo immer die Daumen, weil Sie fürchten, er könnte es sonst nicht schaffen, den Mörder zu überführen? Kaufen Sie nur deshalb Microsoft-Produkte weil Sie dadurch Bill Gates vor dem finanziellen Ruin bewahren wollen? Würden Sie ein Volksbegehren zur Erhaltung der Erdrotation unterstützen? Alle Fragen mit Ja beantwortet? Dann hab ich was für Sie: Das Personenkomitee für die Wiederwahl von Michael Häupl.

  Wobei: Diese Vereinigung hat immerhin einen erkennbaren Sinn. Es ist ein menschliches Grundbedürfnis, einmal auf der Seite der Gewinner zu stehen. Das erklärt, warum selbst Antipathiemagneten wie Bayern München oder George W. Bush ihre Fans haben. Bei der Wien-Wahl auf Häupl zu setzen, ist so riskant wie eine Wette auf einen erneuten Sieg Österreichs in der Skiweltcup-Nationenwertung, oder darauf zu hoffen, dass Vera Russwurm auch in Zukunft vor den strengen TV-Kritikern der Kronen Zeitung bestehen wird können.

  Welchen Gewinn die SPÖ aus dieser


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige