Falscher Hase

Kultur | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 41/05 vom 12.10.2005

FILM Nach zehn Jahren kehren die Plastilinstars Wallace & Gromit zurück auf die Leinwand. Diesmal begeben sie sich auf Kaninchenjagd. 

Zehn Jahre nach ihrem letzten Abenteuer, das sie "Unter Schafen" ("A Close Shave") zu bestehen hatten, sind unsere liebsten Junggesellen wieder zurück. Ansehen tut man ihnen die verstrichene Zeit nicht. Kein Wunder - wer einem ruhigen, beschaulichen Lebenswandel frönt (von dem Dutzende gerahmte Fotos in der gemeinsamen Wohnung zeugen), altert langsamer, und es ist ja auch alles beim Alten geblieben: Wallace hat noch immer ein Faible für Käse und Strickpullunder, sein stummer Hund Gromit noch immer die reduzierteste Mimik diesseits von Bill Murray, und der Weg aus dem Bett an den Frühstückstisch wird noch immer per Knopfdruck zurückgelegt.

  Eins ist allerdings neu: Wallace & Gromit gehen einer geregelten Arbeit nach. Unter dem Namen "Anti-Pesto" betreiben sie eine Schädlingsbekämpfungsfirma, die allem Anschein nach hauptsächlich damit beschäftigt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige