OHREN AUF! Dånkeschoen!

Kultur | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 41/05 vom 12.10.2005

Was ging wohl ab, wenn Ingmar Bergman mal ordentlich einen drauf machen wollte - mit Bibi, Erland, Ingrid & Ingrid? Eine Erntedanksause mit Soletti-Igel, Flaschendrehen, Apfeltauchen - das volle Programm eben. Und was hat Ingmar aufgelegt, wenn er dann auch noch eine kesse Sohle aufs Parkett legen wollte? Oder tanzen Skandinavier gar nicht? Zieht man die letzten Veröffentlichungen des Münchner Labels ECM (Vertrieb: Lotus) heran, das seine Ohren immer schon stark Richtung Norden ausgerichtet hat, wird man zu der Einsicht gelangen: eher nicht. Andererseits haben die Finnen ja bekanntlich diesen Tango-Fimmel. Und Jon Balke hat sich für sein Album "Batagraf" gleich vier Co-Perkussionisten geholt, um auf Bata-Trommeln den rigiden Grooves des Computerzeitalters zu entkommen. Das lässige Zusammenspiel mit Keyboards, Saxofon und Trompete ist auch recht gefällig, aber insgesamt lappt das Ganze mit seinen Werwolfchören und medienkritisch gemeinten Wortspenden doch etwas unschön ins Esoterische.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige