KUNST KURZ

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 42/05 vom 19.10.2005

Wenn es ans Heiraten geht, dann lassen es die Niederösterreicher schon bei Morgengrauen zünftig krachen. Die Tradition des "Hochzeitsschießens" nimmt aber heutzutage oft extremere Formen als einfaches Böllerkrachen an. Der Künstler Stephan Lugbauer ist diesem Ritual nachgegangen. Im neu eröffneten Kunst Raum Niederösterreich (1., Herrengasse 13) hängt sein großes Foto einer Braut, die neben einer Art Kriegsgerät steht. Was für eine Aufnahme aus Exjugoslawien gehalten werden könnte, stellt in Wirklichkeit aufgemotztes Brauchtumsutensil dar. Für die Einweihungsausstellung "Profiler" (bis 21.11.) wurden Künstler gebeten, niederösterreichspezifische Arbeiten zu entwickeln. Etliche Ergebnisse dieser Vorgabe wirken gequält, etwa wenn Anna Jermolaewa bis zum Rausch Wein verkostet oder wenn Jochen Höller NÖ-Werbeslogans zweckentfremdet. Andere wie Siggi Hofer oder Nikolaus Gansterer lassen das Bundesland eher links liegen und entwerfen eigene, utopische Territorien. Von Élise Mougin stammt ein monumentales Buch, auf dessen über 29.000 Seiten jeder Weltbürger in Punktform erfasst ist; ein rührend winziger Abschnitt repräsentiert darin die Niederösterreicher.

  Bei dem Namen Martin Arnold denkt man an hintersinnige Aneignungen und Verfremdungen von Hollywoodkino. Jetzt hat der in den USA lebende Filmkünstler selbst zur Kamera gegriffen. In der Ausstellung "Silent Winds" bei Martin Janda (bis 29.10.) ist auf drei Bildschirmen derselbe engelhafte junge Mann zu sehen. Der Gefilmte singt, aber es sind nur Fragmente des sentimentalen Songs zu hören. Arnold hat das Lied in seine elementaren Bestandteile wie Vokale und Zischlaute zerlegt. Das lässt an elektronische Musik und deren Spiel mit der menschlichen Stimme ebenso denken wie an psychologische Wahrnehmungsstudien. Ein anderes Video zeigt nur die Mimik des Sängers. Wer sich nun schon fragt, was Arnold da alles herausgelöscht hat, täuscht sich: Der Gesang erfolgt hier einfach nur in der Vorstellung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige