60 Quadratmeter Italien

Stadtleben | FLORIAN HOLZER | aus FALTER 42/05 vom 19.10.2005

LOKAL Tropea ist eine kleine kalabrische Küstenstadt am Tyrrhenischen Meer. Und ein kleines kalabrisches Lokal in der Hofmühlgasse.

Von außen fällt das Tropea nicht wirklich sofort auf. Das liegt erstens daran, dass es da drinnen immer ein bisschen finster und auch ein bisschen angeräumt wirkt, außerdem daran, dass es das Tropea nun schon seit fünf Jahren gibt und sich dieses kleine, süditalienische Lokal ganz einfach schon irgendwie in die Fassade des Hauses integriert hat. Man merkt: Das alles ist eine schwache Entschuldigung dafür, das Tropea noch nicht eher entdeckt zu haben und erst dem Hinweis eines treuen Falter-Lesers nachgegangen zu sein.

Denn dieses winzige Lokal ist der klassische Fall eines kulinarischen Rohdiamanten: Eigentlich eine Vinothek, die Antonio Trecate da aus einer Boutique gezimmert hat, mit vielen Ziegeln, Weinregalen, mindestens drei verschiedenen Ebenen, auf diesen malerisch verteilt ein paar Tischchen mit rot-weiß karierten Kunststofftischtüchern und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige