WEIN IN GRAZ

Abseits der Weinstraßen

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 42/05 vom 19.10.2005

Es muss ja nicht immer die südsteirische Weinstraße sein, die vergangenes Wochenende mit rauschenden Festen zwischen Ehrenhausen und Leutschach ihren fünfzigsten Geburtstag feierte. Denn auch in der Stadt und an ihren Rändern gibt es eine ganze Reihe von traditionellen Weinlokalen zu entdecken, an denen die Gefahr, auf in Busstärke einfallende Ausflügler mit Hang zum Gruppensingen zu treffen, deutlich geringer ist als in der Südsteiermark. Die Buschenschank Sattler im Stiftingtal ist so ein Ort. Dort werden noch bis 27. November ordentliche Jausen und anständige Weine aufgetischt, bevor es in die Winterpause geht. Oder die Buschenschank Reiter, die noch bis 30. Oktober auf der Ries Müller-Thurgauer und Zweigelt (wenn er nicht gerade ausgetrunken ist) in großartigem Weinbergambiente ausschenkt. Aber auch wer den Berg als Kulisse nicht braucht und dennoch einen groben Eichentisch den edelstahlpolierten Vinotheken vorzieht, wird in Graz gut bedient. Von den Traditionsweinstuben seien


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige