Strictly beats, strictly raps

Steiermark Stadtleben | MARIJANA MILJKOVIC | aus FALTER 42/05 vom 19.10.2005

MUSIKSZENE In Graz hat eine kleine, aber feine HipHop-Community im Untergrund überlebt. Jetzt traut sie sich wieder an die Oberfläche. 

Lange bevor es Spring und Elevate gab, die beiden Festivals für elektronische Musik und alles, was dazugehört, und lange bevor die Postgarage oder das p.p.c. in ihrer heutigen Form als Veranstaltungsorte existierten, gab es in Graz bereits eine lebendige HipHop-Szene. Um 1996 herum begannen lokale Musiker und DJs, mit HipHop im Grazer Nachtleben Aufmerksamkeit zu erregen. Als Austragungsorte der Jams und Battles - wo DJs oder Rapper gegeneinander antraten und das Publikum entscheiden musste, wer der Bessere war - dienten zunächst Lokale wie die Bronx oder der Wag's Club, später auch das Arcadium. Christian Mauser alias DJ Kreislauf produzierte damals als erster Mixtapes für diese Battles, Zaid Makari alias DJ Zaid organisierte viele der Partys.

  Aber irgendwann fing das Ganze an, sich totzulaufen. "Auf den Jams legten immer die gleichen DJs auf,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige