SHOP

Wunderbare Plastikwelt

Steiermark Stadtleben | DONJA NOORMOFIDI | aus FALTER 42/05 vom 19.10.2005

Der neue Kartell-Shop auf dem Grazer Tummelplatz sieht von außen aus, als wäre Weihnachten. Von der Decke baumeln bunte Kugellampen, und überall schimmert und scheint halbtransparentes Plastik durch das Schaufenster. Ein richtiges Farbenkarussell, an dem man nicht so einfach vorbeigehen kann.

  Drinnen gibt es neben den bunten Lampen auch noch Stühle, Hocker und Tischchen - allesamt aus Plastik und alle von Kartell. Die italienische Firma stellt bereits seit den Fünfzigerjahren unter dem Motto "Fantastic Plastic" Kunststoffmöbel her, die von namhaften Designern entworfen werden. In Graz gibt es nun einen Kartell-Flagstore, also das erste Geschäft in Österreich, auf dem Kartell draufsteht und wo auch ausschließlich Kartell drin ist. Auf den ersten Blick wirken die Plastikmöbel eher filigran, doch glaubt man Martina Mayer - die versucht, den Grazern ihre Plastikwelt anzudrehen - sind auch die transparenten Sessel und Hocker äußerst stabil. Und haben angeblich das Zeug, selbst


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige