Liebe Falter-Leser! Liebe Wien-Modern-Besucher!

Extra | aus FALTER 42/05 vom 19.10.2005

Musik der Gegenwart - nicht mehr und nicht weniger verspricht das Festival Wien Modern 2004, das am 28. Oktober beginnt. Tatsächlich handelt es sich um das größte österreichische Festival für zeitgenössische Musik mit rund 60 Projekten an 13 verschiedenen Orten in Wien und Umgebung. Von den Klassikern der Avantgarde bis zu den neuesten Experimenten reicht der Bogen, wobei Wien Modern heuer weniger denn je ein reines Musikfestival ist. Ausgehend von musikalischen Ideen entwuchsen dem diesjährigen Programm in Zusammenarbeit mit einheimischen und internationalen Institutionen auch Film- und Literaturveranstaltungen, Performance-Projekte und eine Ausstellung.

  Im Mittelpunkt des Festivals steht eine Ikone des 20. Jahrhunderts, der amerikanische Komponist, Dichter, Maler und Philosoph John Cage (1912-1992). 15 Konzerte mit zentralen Arbeiten aus allen Schaffensphasen beleuchten Cage und sein musikalisches Umfeld. Ein fünftägiges Filmfestival der Anthology Film Archives New York präsentiert


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige