Einfach machen!

Stefan Apfl und Wolfgang Luef | Kultur | aus FALTER 43/05 vom 27.10.2005

studentenserie Was müssen Studien- und Wien-Beginner alles wissen, um echte Stadtmenschen zu werden? Sechster und letzter Teil der "Falter"-Serie zu den Themen Medien, Politik und Engagement. 37 Tipps.

Wer in Wien neu ist, interessiert sich zunächst für die schönen Dinge: Kunst, Kultur, Freizeit und Einkaufen. Die Rucksack- und Hoteltouristen belassen es meistens auch dabei. Wer aber länger als ein paar entspannte Wochen in Wien bleibt, der sollte sich auch für das interessieren, was hinter den Kulissen der einzigen Großstadt Österreichs geschieht. Und das ist nicht immer schön. Wie man die politische Kultur in Wien kennen lernen und auch ein bisschen mitprägen kann, erklären die folgenden 37 Tipps zu den Themen Medien, Politik und Engagement, von Nummer 163 (Gedichte pflücken) bis 199 (Falter abonnieren).

163. Pflück dir ein Gedicht

Der schrullige Zettelpoet Helmut See-thaler bepickt in Wien seit dreißig Jahren Säulen, Bäume und Wände mit sozialkritischer Lyrik. Auch die

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige