Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 43/05 vom 27.10.2005

Sex

The Message (6) Dass Essen erotisch sein kann, weiß man. Dass gesunde Ernährung auch als sexuelle Attraktion eingesetzt werden kann, ist eine eher neue Entwicklung. Nordsee wirbt mit dem Foto einer wohlproportionierten Frau, auf deren T-Shirt "Fisch formte diesen Körper" zu lesen ist - eine schöne Variation auf einen von zahlreichen Bierbäuchen bekannten Spruch. An einem dünnen Mann wiederum habe ich folgenden Text gelesen: "VEGETARIER SIND GUT ZU VÖGELN". Ein müder Witz, der auch inhaltlich zu hinterfragen wäre: Voraussetzung für Vögeln ist nämlich eigentlich schon, dass man Fleisch mag. W. K.

Fussball

Horror-Stadion Die Ausschreitungen der Rapid-Fans im Horr-Stadion waren böse, aber ganz so unschuldig, wie sie tut, ist die Austria an dem Schlamassel nicht. Der charakterlich offenbar wenig gefestigte Tormann Joey Didulica, der sich noch Monate nach seinem kriminellen Foul an Rapid-Stürmer Axel Lawaree keiner Schuld bewusst ist, wurde von den Austria-Fans wie ein Held gefeiert und vom Verein wie ein Lausbub behandelt, der sich einen Streich erlaubt hat. Normal wäre so eine Aktion ein Kündigungsgrund, aber bei der Austria wird man ja bekanntlich nicht so schnell gefeuert. W. K.

Mädchenzimmer

Alle meine Ex-Freundinnen (6) Kaum bekam ich im vierten Gymnasium endlich einen Busen, gabs neue zwischenmenschliche Probleme. Nicht nur dass Buben, die vorher kumpelhaft mit mir Mathe gelernt hatten, jetzt leicht schwitzend neben mir saßen und nicht wussten, wohin sie schauen sollten. Nein, auch die Freundin veränderte ihr Verhalten. Vorher hatte sie mir gerne Vorträge über die Vorzüge des BHs gehalten und erzählt, was es heißt, eine Frau zu sein. Nun erklärte sie mir, dass ich keine engen T-Shirts mehr tragen dürfte, weil das an mir billig aussehe. Daheim erklärte mir meine Mama dann, was "stutenbissig" heißt. J. O.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige