Gehobene Schönau

Steiermark Stadtleben | JUDITH SCHWENTNER | aus FALTER 43/05 vom 27.10.2005

NEUES LOKAL Das Restaurant Scheucher bietet gediegene Kost und Gemütlichkeit in Wohnzimmeratmosphäre.  

Manche Stadtviertel werden erst durch den Mut und die Aufgeschlossenheit eines neuen Lokalbetreibers erschlossen. Manchmal kann's aber auch nicht schaden, wenn man dort ein Lokal aufmacht, wo es von vornherein hinpasst. Und das kann man Harald Scheucher gleich einmal zugute halten. Denn das letzte Woche im oberen Viertel der Schönaugasse eröffnete und nach dem Betreiber benannte Lokal findet sich dort zwar in Nachbarschaft eines Italieners, eines Griechen, eines Türken und eines Wirtshauses. Restaurants gab es bislang aber keines.

  Räumlich setzt Harald Scheucher auf die Fusion mit dem eingesessenen Café Piccolo, das von seiner Lebensgefährtin geführt wird. Gleich nebenan - dort hatten sich zuvor schon die unterschiedlichsten Unternehmen vom Kunstbuchverlag bis zur Mobil-Zentrale versucht - ist das neue Restaurant entstanden, in dem man sich unmittelbar wohl fühlen kann.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige