Flieg, Nils Holgersson!

Steiermark Kultur | CHRISTOPH MAREK | aus FALTER 45/05 vom 09.11.2005

MAGAZIN Die zweite Ausgabe des ambitionierten Magazins zeigt: "Bob" ist mittlerweile mehr als bloß eine Zeitschrift. 

Seit etwa einem halben Jahr bereichert eine neue Hochglanzzeitschrift namens Bob, die sich zwischen Magazin und Buch positioniert, mit jugendlichem Elan und weltbürgerlichem Antlitz den deutschsprachigen Zeitschriftenmarkt. Dieser Tage erscheint die zweite Ausgabe des Magazins, das vom Graz-Wiener Verein Club Bellevue herausgegeben wird. Der Club Bellevue besteht aus sechs Kulturschaffenden, deren Ziel die Vernetzung international arbeitender Kreativer ist. "Der Schwerpunkt von Club Bellevue ist Bob. Allerdings wollen wir auch gute Veranstaltungen organisieren. Dafür bleibt aber wegen Bob im Moment noch wenig Zeit", so Kira Kirsch, Theaterwissenschaftlerin und Kernmitglied des Club Bellevue.

  Nach wie vor ist die Orientierung des Blattes "monothematisch und multiperspektivisch", was heißt: Ein Thema wird aus verschiedenen Blickwinkeln und Positionen visuell und literarisch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige