Steirer-Karma am Sonntag

JUDITH SCHWENTNER | Steiermark Stadtleben | aus FALTER 45/05 vom 09.11.2005

LOKALTIPP Wer was G'scheites essen und im Grünen sein will, ist im Gasthof Großschedl im Hönigtal gut aufgehoben. 

Zu manchen Lokalen gehört der Sonntag - wie der Sonntag zur Woche. Die Gewohnheit, die Stadt am Sonntag fluchtartig zu verlassen, und sei es nur, um sich ein paar Kilometer weiter niederzulassen, ist nicht nur eine Grazer Tradition. Die Tatsache, dass in Graz aber Gasthäuser, die sonntags geöffnet haben, nach wie vor vorwiegend asiatische oder italienische Wünsche erfüllen, macht den kleinen Ausflug mitunter sogar notwendig. Es ist zudem angebracht, diesen Tag, an dem man ja sonst sehr wenig machen kann, ganz grundlegenden Lebenseinheiten zu widmen: Familie und Wohlbefinden. Also die Oma, die Kinder, den Hund, oder nur die besten Freunde eingepackt, und ab ins Grüne.

  Wie zum Kramerwirt ins Hönigtal, der zur Basisversorgung in der näheren Graz-Umgebung gerechnet werden kann. Wenn ein Gasthaus nebst Kapelle zudem seit über 200 Jahren existiert, sollte was dran

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige