"1A Heimaterde"

Steiermark Kultur | FRANZ NIEGELHELL | aus FALTER 47/05 vom 23.11.2005

MUSEEN Das Andere Heimatmuseum im Schloss Lind in Neumarkt in der Steiermark ist ein richtiges Heimatmuseum. Es erforscht auch die dunklen Seiten der Steiermark. 

Ein Museum des Widerstandes gegen die Musealisierung" ist das Schloss Lind. So bezeichnet der Künstler und Kurator Aramis das in der Nähe von Murau in Neumarkt liegende Schloss. Er hat aus der vor Jahren noch baufälligen Ruine des um 1600 erbauten Schlosses nicht nur ein bewohntes Gebäude gemacht, sondern daraus auch das Andere Heimatmuseum geformt, eine seit 1996 bestehende Institution, die einzigartig in Österreich ist und in der Installationen zur österreichischen Identität gezeigt werden. Installationen, die sich mit verdrängten Aspekten dieser Geschichte auseinander setzen. Der Ort ist prädestiniert dafür, denn das Schloss war 1942 bis 1945 Außenstelle des KZ Mauthausen.

  Begonnen hat alles Anfang der Neunzigerjahre während einer Künstlerbegegnung im steirischen Stift St. Lambrecht. Aramis erfährt dort, dass


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige