GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 47/05 vom 23.11.2005

GUT

DER CHINESE - Bei seinem Chinabesuch letzte Woche versuchte George W. Bush verzweifelt, eine verschlossene Türe zu öffnen. Offenbar eine raffinierte Aktion des chinesischen Propagandabüros: Die Fotos von den präsidialen Grimassen haben jetzt schon Ikonenstatus erreicht.

BÖSE

DER TÜRKE - Die türkische Nationalelf hat sich nicht für die Fußball-WM 2006 qualifiziert. Das mag bitter für die WM-Dritten von 2002 sein, ist aber noch lange kein Grund, auf die siegreichen Schweizer Spieler einzuprügeln. Sogar Sicherheitskräfte sollen an der Randale

beteiligt gewesen sein.

JENSEITS

DER BRITE - Grade mal eine Woche, nachdem in England die Sperrstunde für Pubs aufgehoben und damit die Lizenz zum hemmungslosen Rund-um-die Uhr-Saufen erteilt wurde, wird nun die

Wiedereinführung der ohnehin erst 1996 verbotenen Prügelstrafe an den Schulen ihrer Majestät diskutiert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige